Trailer abspielen
Jetzt im Kino

Zwei schöne Frauen, die zum Spielball politischer Machtinteressen werden: Die libanesische Informantin Mona (Golshifteh Farahani) und die israelische Mossad-Agentin Naomi (Neta Riskin), die Mona beschützen soll, bis diese sich von einer Gesichtsoperation erholt und eine neue Identität bekommen hat. Zwei Wochen lang leben die beiden Frauen, die weit mehr teilen, als es zunächst den Anschein hat, gemeinsam in einer vermeintlich sicheren, geheimen Hamburger Wohnung. Niemand ahnt, dass sich diese beiden Wochen in einen wahren Alptraum verwandeln werden. In einem komplexen Vexierspiel aus Hochverrat, Loyalität und Entscheidungen, die nicht ihre eigenen sind, werden die Beziehung der beiden Frauen, ihre Versprechen und ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt: Wofür lohnt es sich zu leben, und wem kann man am Ende noch trauen?

Fotos

BESETZUNG

  • MONA - GOLSHIFTEH FARAHANI
  • NAOMI - NETA RISKIN
  • AVNER - YEHUDA ALMAGOR
  • NAIM - DORAID LIDDAWI
  • YUSSEF - DAVID HAMADE
  • SEBASTIAN - AUGUST WITTGENSTEIN
  • BERNHARD - MARK WASCHKE
  • AHMET - HALUK BILGINER
  • GAD - LIOR ASHKENAZI

STAB

  • REGIE - ERAN RIKLIS
  • DREHBUCH - ERAN RIKLIS
  • VORLAGE - „THE LINK“ VON SHULAMITH HAREVEN
  • KAMERA - SEBASTIAN EDSCHMID
  • PRODUKTIONSDESIGN - BERTRAM STRAUSS
  • PRODUKTIONSDESIGN ISRAEL - HEFI BOHEM, DORIT BEN SHOSHAN
  • SCHNITT - RICHARD MARIZY
  • ORIGINALMUSIK - YONATAN RIKLIS
  • KOSTÜM - FRAUKE FIRL
  • KOSTÜM ISRAEL - NATAN ELKANOVICH, ROSARIO NISTICO
  • MASKE & FRISUREN - ASTRID WEBER
  • TON - ROLF MANZEI
  • SOUNDDESIGN - GIL TOREN
  • TONMISCHUNG - HERVÉ BUIRETTE
  • CASTING - SUSANNE RITTER
  • LINE PRODUCERS - SASCHA VERHEY, MICKEY RABINOVITZ, CHRISTOPHE CLAVERT, CHRISTIAN VENNEFROHNE
  • ASSOCIATE PRODUCER - IRA RIKLIS
  • EXECUTIVE PRODUCER - MOSHE EDERY, LEON EDERY
  • PRODUZENTEN - BETTINA BROKEMPER (HEIMATFILM), MICHAEL ECKELT (RIVA FILM), ANTOINE DE, CLERMONT-TONNERRE (MACT PRODUCTIONS), ERAN RIKLIS (ERAN RIKLIS PRODUCTIONS)
Jetzt im Kino

Inhalt

Zwei schöne Frauen, die zum Spielball politischer Machtinteressen werden: Die libanesische Informantin Mona (Golshifteh Farahani) und die israelische Mossad-Agentin Naomi (Neta Riskin), die Mona beschützen soll, bis diese sich von einer Gesichtsoperation erholt und eine neue Identität bekommen hat. Zwei Wochen lang leben die beiden Frauen, die weit mehr teilen, als es zunächst den Anschein hat, gemeinsam in einer vermeintlich sicheren, geheimen Hamburger Wohnung. Niemand ahnt, dass sich diese beiden Wochen in einen wahren Alptraum verwandeln werden. In einem komplexen Vexierspiel aus Hochverrat, Loyalität und Entscheidungen, die nicht ihre eigenen sind, werden die Beziehung der beiden Frauen, ihre Versprechen und ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt: Wofür lohnt es sich zu leben, und wem kann man am Ende noch trauen?

Fotos

BESETZUNG

  • MONA - GOLSHIFTEH FARAHANI
  • NAOMI - NETA RISKIN
  • AVNER - YEHUDA ALMAGOR
  • NAIM - DORAID LIDDAWI
  • YUSSEF - DAVID HAMADE
  • SEBASTIAN - AUGUST WITTGENSTEIN
  • BERNHARD - MARK WASCHKE
  • AHMET - HALUK BILGINER
  • GAD - LIOR ASHKENAZI

STAB

  • REGIE - ERAN RIKLIS
  • DREHBUCH - ERAN RIKLIS
  • VORLAGE - „THE LINK“ VON SHULAMITH HAREVEN
  • KAMERA - SEBASTIAN EDSCHMID
  • PRODUKTIONSDESIGN - BERTRAM STRAUSS
  • PRODUKTIONSDESIGN ISRAEL - HEFI BOHEM, DORIT BEN SHOSHAN
  • SCHNITT - RICHARD MARIZY
  • ORIGINALMUSIK - YONATAN RIKLIS
  • KOSTÜM - FRAUKE FIRL
  • KOSTÜM ISRAEL - NATAN ELKANOVICH, ROSARIO NISTICO
  • MASKE & FRISUREN - ASTRID WEBER
  • TON - ROLF MANZEI
  • SOUNDDESIGN - GIL TOREN
  • TONMISCHUNG - HERVÉ BUIRETTE
  • CASTING - SUSANNE RITTER
  • LINE PRODUCERS - SASCHA VERHEY, MICKEY RABINOVITZ, CHRISTOPHE CLAVERT, CHRISTIAN VENNEFROHNE
  • ASSOCIATE PRODUCER - IRA RIKLIS
  • EXECUTIVE PRODUCER - MOSHE EDERY, LEON EDERY
  • PRODUZENTEN - BETTINA BROKEMPER (HEIMATFILM), MICHAEL ECKELT (RIVA FILM), ANTOINE DE, CLERMONT-TONNERRE (MACT PRODUCTIONS), ERAN RIKLIS (ERAN RIKLIS PRODUCTIONS)